Mag. Bina Lunzer, cert.CBST

CEO von Happy Training
Bina Lunzer hält Seminare und Vorträge für Hundehalter und Tiertrainer in Österreich und im Ausland und ist Autorin mehrerer Fachbücher und Artikel in Fachzeitschriften; ihr Trainingsprotokoll zum Gehen an lockerer Leine hat weltweit Aufmerksamkeit erhalten. Der dazugehörige kostenlose Youtube-Clip hat mehr als 400 000 views (deutsche plus englische Version) und ist damit unter den Top-Anleitungen zum Alltagstraining von Hunden auf Deutsch auf Youtube. Bina Lunzer war die erste deutschsprachige Absolventin der weltweit einzigartigen Spezialausbildung bei Family Paws (USA) zu den Themen schwanger & Hund, Baby & Hund und Kleinkind & Hund. Seit 2013 ist sie Koordinatorin der Bisspräventionsprogramme Dogs & Storks und Dogs & Babies in deutscher Sprache - die Programme laufen seit über 15 Jahren erfolgreich auf vier Kontinenten. Als Fachfrau für Hund & Kinder unter drei Jahren trägt Bina Lunzer auf Messen wie der PetExpo/BabyExpo in der Wiener Stadthalle vor (2015 und 2016), sowie vor Tierärzten und Trainern am Hund-Kind-Sicherheitstag der 
Veterinärmedizinischen Universität Wien (2016). Bina Lunzer ist die erste österreichische Absolventin des Trainerlehrgangs „Life Skills for Puppies“ an der University of Lincoln; diese Universität ist die einzige am Globus, die ein eigenes Welpenprogramm entwickelt hat. Bina Lunzer ist Referentin beim Webinar-Anbieter www.dog-ibox.com (USA). Die Plattform hostet Top-Vortragende zum modernen Hundetraining wie Kathy Sdao, Chirag Patel, Viviane Theby, Nicole Wilde, Grisha Stewart, Ute Blaschke-Berthold, Esther Schalke etc. Seit 2012 hält sie jährlich ein oder mehrere Webinare dort. Seit 2014 ist Bina Lunzer anerkannte Referentin für „Tierschutzqualifizierte Hundetrainer“ in Österreich: Sowohl die Seminarprogramme Gehen an lockerer Leine, Hibbelhund & Leinenrambo, als auch Anti-Giftköder-Training wurden und werden als Fortbildungen für die Trainer mit Tierschutz-Siegel angerechnet. Bina Lunzer lebt mit ihrem Mann, ihrer gemeinsamen Tochter und leider nur noch einem Hund in Purkersdorf, NÖ.

Qualifikation

cert.CBST - Certificate in Canine Behavior Science and Technology

... einjähriges Programm zur zertifizierten Verhaltenstrainerin für Hunde mit Auszeichnung bestanden. Zeugnis ansehen Companion Animal Sciences Institute, Ottawa, Kanada www.CASInstitute.com

Life Skills for Puppies for Trainers

... einziges an einer Universität entwickelte Welpenprogramm weltweit. Zeugnis ansehen Erste Absolventin in Österreich University of Lincoln, School of Life Sciences, Lincoln, UK www.lifeskillsforpuppies.co.uk

Family Paws Parents Education

Weiterbildungsprogramm bei Jennifer Shryock speziell für Familienhundetrainer (Schwanger & Hund, Baby & Hund, Kleinkind & Hund). Erste lizenzierte Vortragende im deutschsprachigen Raum für die internationalen Bisspräventionsprogramme Dogs & Storks und Dog & Baby Connection, Koordinatorin der Programme in deutscher Sprache seit 2012 Family Paws Parents Education, NC, USA www.familypaws.com

Clickertrainer Schweiz / Deutschland / Österreich

Seminarreihe 2013-2014 mit Simone Fasel (CH) & Claudia Moser (CH). Zeugnis ansehen www.clicker-trainer.ch

Zertifizierte TAGteacherin Level 3

... effizientes Unterrichten von Menschen nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Erste Level-1-zertifizierte Trainerin in Österreich, einzige Level-3-zertifizierte Trainerin in Österreich. Zeugnis ansehen
TAGteach International, MA, USA www.tagteach.com

Prüferin für den Wiener Hundeführschein

Prüferin für den freiwilligen Wiener Hundeführschein (Tierschutzombudsstelle der Stadt Wien www.freiwilliger-hfs.at), sowie für den verpflichtenden (für Listenhunde) und behördlich verordneten (nach Beißunfall) Wiener Hundeführschein (Magistratsabteilung 60 der Stadt Wien www.wien.gv.at/amtshelfer/freizeit-sport/tiere/haustier/hundefuehrschein-pfl.htm)

ÖKV Trainer & ÖGV Kursleiter Begleithunde

Österreichischer Kynologenverband, Biedermannsdorf www.oekv.at Österreichischer Gebrauchshundesportverband, Biedermannsdorf www.oegv.at

Weiterbildung

Seminare und Bildungsmaßnahmen bei
Dr. Susan Friedman, University of Utah
Karen Pryor, KPA, Waltham (Massachusetts)
Helen Zulch, University of Lincoln (UK)
Prof. Daniel Mills, PhD, University of Lincoln (UK)
Chirag Patel, Domesticated Manners, London (UK)
Tim Sullivan, Chicago Zoological Society (Illinois)
Dr. Udo Gansloßer, Fürth (D)
Sarah Kalnajs, Blue Dog Training & Behavior, Madison (Wisconsin)
Theresa McKeon, TAGteach International, Charlotte (North Carolina)
Sarah Whitehead, Clever Dog Company (UK)
Karen Wild, Paw Print, Peterborough (UK)
Grisha Stewart, Ahimsa Dog Training, Anchorage (Alaska)
Dr. Irene Sommerfeld-Stur (Österreich)
Mirjam Cordt (Deutschland)
Harry Antonsen (Norwegen)
Emiel Vervoort (Niederlande) u.a.
Detaillierte liste ansehen

Aus dem Nähkästchen geplaudert ...

„Ich kann mich nicht erinnern, dass ich Hunde jemals nicht absolut toll fand. Daran hat nichts geändert, dass ich im Alter zwischen drei und fünf Jahren gleich dreimal gebissen wurde: zweimal beim Passieren eines Gehöfts beim Wandern, das letzte Mal vom ausgebüxten Zwingerhund einer Kindergartenfreundin. Hund durfte ich keinen haben, und nach allen möglichen Haustieren, die ich einfach so in meinem Zimmer hielt (Silberfischerl aus der Badewanne, Ameisen und Schnecken), sahen meine Eltern ein, dass ich von Tieren nicht fern zu halten war: Zum 10. Geburtstag bekam ich meine ersten Reitstunden. Nach vielen Pflege- und Verkaufspferden und endlich einem eigenen Pferd, mit denen ich an Spring- und Vielseitigkeitsturnieren teilnahm, fand ich meine größte Freude beim Zureiten junger Pferde und bei den ganz „bockigen“ Fällen. Parallel dazu hatte ich mehrere „Gassihunde“, die ich über Jahre regelmäßig ausführte.
Wildtierbeobachtungen sind meine heimliche Leidenschaft. Meine persönlichen Highlights waren die Península Valdés in Argentinien (Glattwale, mehrere Pinguingattungen) und alle meine Aufenthalte im Amazonasgebiet (dort habe ich
eine der letzten Gruppen Riesenotter in Freiheit bewundern dürfen, außerdem Aras, Capybaras & Co.). Peru (Kondore und andere Vogelarten) und Tanzania (Elefanten, Zebras, Leoparden, Giraffen etc.) habe ich auch sehr genossen. Den schönsten Tag meines Lebens habe ich in Ruanda verbracht - nach stundenlangem Fährten-Verfolgen auf einem Nebelberg hautnah und ohne Zaun mit Guhonda (dem größten bekannten noch lebenden Silberrücken) und seiner Berggorillagruppe.
Als der erste eigene Hund in meiner (selbst gegründeten) Familie einzog, bekam er den Namen, den ich mit sechs Jahren für ihn ausgesucht hatte: Hugo. Das Reiten gab ich auf, denn es blieb dafür keine Zeit neben der Rettungshundearbeit in einer Einsatzorganisation (2006-2009, ab 2007 stellvertretende Leiterin der Rettungshundegruppe). Auch mein zweiter Hund Emil, ein Deutscher Pinscher, hat seine ersten Jahre in der Rettungshundegruppe zugebracht und ist mit mir Einsätze gegangen. Danach haben wir etwas Turnierluft geschnuppert (drei Viertel der Starts haben am Podest geendet), aber unsere Leidenschaft blieb die Nasenarbeit, z.B. die Objektsuche und Mantrailen.“

Ins Fotoalbum geguckt...